Der Verein ‚Schüler Segeln Schleswig-Holstein‘ wird im Jahr 2014 zehn Jahre alt. In dieser Zeit ist es mit Hilfe von Spenden in Höhe von rund 400.000 Euro gelungen, acht team-acht-Boote herzustellen und mittlerweile 20 Schulen zur eigenverantwortlichen Nutzung zu übergeben. Rund 10.000 Schülerinnen und Schüler haben in dieser Zeit auf diesen Booten segeln können. Das 9. Boot von insgesamt zwölf geplanten wird im Jahr 2015 fertig. Dann ist das Projektziel, dem der Landtag im Rahmen des Landesprogramms “Zukunft Meer” zugestimmt hat, erreicht.

Einer der Stützpunkte dieses Projektes ist die
Segler-Vereinigung in Flensburg Fahrensodde

Ab der Saison 2014 beherbergt die SVF mittlerweile zwei Boote, die intensiv genutzt werden. Am team-acht Stützpunkt Flensburg sind derzeit die Auguste-Viktoria-Schule, das Fördegymnasium, die Fritjof-Nansen-Schule, die Kurt-Tucholsky-Schule, die Eckener Schule und die Städtische Handelslehreranstalt beteiligt. Beinah alle Lehrkräfte, die das Projekt in diesen Schulen unterstützen, sind auch Mitglieder der Segler-Vereinigung in Fahrensodde. Die Schulleiterinnen und Schulleiter unterstützen das Projekt, denn sie wissen: Segeln gehört zum  Unterrichtsangebot der Schule, es bietet eine ideale Möglichkeit, Theorie und Praxis mit Teamarbeit zu verbinden.

Die beteiligten Schulen organisieren zwar in eigener Verantwortung den Segelbetrieb und die Einbindung in den Unterricht, aber auch die Mitglieder der SVF haben einen großen Anteil am Erfolg dieses einzigartigen Segelkonzeptes für Schulen.

„Pädagogisches Ziel ist es, möglichst viele Schülerinnen und Schüler mit den besonderen Bedingungen, Reizen und Chancen des Meeres und der Seen vertraut zu machen“, berichtet Jochen Waldschmidt, ehemaliger Lehrer an der Kurt-Tucholsky-Schule und Verantwortlicher für das team-acht Projekt in der Segler-Vereinigung. Die Schülerinnen und Schüler sollen durch die Teamarbeit an Bord und den begleitenden Unterricht ein maritimes Bewusstsein entwickeln.

„Jugend- und Hauptabteilung der SVF arbeiten eng zusammen, wenn es um die Segelförderung der Jugend in unserer Region geht“,

hebt der 1. Vorsitzende der SVF, Dr. Marcus Ott zu dem umfangreichen Vereinsangebot für Schüler in seinem Verein hervor. Es geht Ott insbesondere darum, die Jugendlichen in Flensburg mit diesem Sport vertraut zu machen und über das team-acht Projekt den Schülerinnen und Schülern der Flensburger Schulen den Weg auf die Flensburger Förde zu ermöglichen. „Mit den beiden team-acht Booten in unserem Verein können wir den Kindern die Faszination des Segelns nahe bringen und ihnen Spaß und Freude am Umgang mit Wind und Wasser vermitteln“, freut sich Ott über den großen Erfolg dieses Projektes bei der SVF.

 KONTAKT

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

www.seglervereinigung.de/kontakte.html

www.schuelersegeln-sh.de

Bilder

Zum Seitenanfang