Was gut ist, setzt sich durch!
Kooperation mit dem Fördegymnasium besiegelt.

Die Jugendabteilung der Segler-Vereinigung hält für jede Altersklasse ein spannendes Programm bereit. Während es bei der Zusammenarbeit mit der AVS um Schülerinnen und Schüler der fünften und sechsten Klassen geht, die bei der SVF Mitglieder werden, sind die Jugendlichen des Fördegymnasiums schon älter, wenn sie beginnend ab Spätsommer 2016 aufgrund der in dem Jahr abgeschlossenen Kooperation in den Hafen der SVF zum Segeln kommen.

An einem schönen Abend Ende September '16 durften die Vorsitzenden Torben Wulff (li.) und Dr. Marcus Ott (re.) zusammen mit OStD Frithjof Höhnke, dem Schulleiter des Fördegymnasiums den gemeinsamen Kooperationsvertrag unterzeichnen, der zuvor von Jugendwart Jochen Waldschmidt und dem SVF-Mitglied und Lehrkraft am Fördegymnasium, Ulf Neubert gedanklich entwickelt worden war. Neubert bietet ab dem Schuljahr 2016/17 das Fach „Segeln“ an seiner Schule an und 15 Schülerinnen und Schüler der neunten Klassen haben im ersten Durchgang daran teilgenommen. Einige seiner Segelschüler haben schon im Rahmen des team acht-Projektes Segelerfahrung gewinnen können, weiß der Lehrer zu berichten, aber einige sind auch ganz neu mit dem Medium Wasser und dem Segelsport in Kontakt zu bringen. Dies macht laut Neubert, der den Jugendlichen als erfahrener Segler viel Praxis mitgeben kann, aber auch gerade den Reiz eines solchen, neu eingerichteten Unterrichtsfaches aus. Es ist die Mischung zwischen Wissen und Lernen, zwischen Praxis und Theorie.

Beide letztgenannten Punkt werden bei dem Projekt auch in den Wintermonaten nicht zu kurz kommen. Genauso wie viele Segler der SVF im Winter an ihren Booten handwerklich tätig sind oder sich auf einen Kurs und eine Prüfung vorbereiten, werden die Segelschülerinnen und –schüler ebenso in jeder Wintersaison in den Hallen der SVF an der Instandhaltung der c55 und FEVAs mitwirken oder theoretische Grundlagen über Segelstellung, Vorfahrtsregeln und Seemannschaft büffeln müssen.

Für den Vorstand der SVF ist dies ein weiterer guter Schritt in der Arbeit der Jugendabteilung, denn mit 15 neuen Mitgliedern in den Reihen der SVF werden sicher viele neue Segelfreunde gewonnen werden, die sich langfristig für diesen Sport und diese Freizeitgestaltung auf der Förde begeistern können.

Veranstaltungen

Zum Seitenanfang